Copyright by WRTC2018 e.V. (2015 - 2018) Contact: WRTC 2018 e.V. | Tizianstrasse 3 | 83026 Rosenheim | E-Mail: contact@wrtc2018.de | Impressum & Datenschutz

The upcoming WPX SSB contest (March 24-25 2018) will fill the band with thousands of contest calls. Among the crowd there will be a number of the larger WRTC team.

What do we mean by larger WRTC team? WRTC is not only an event for the 126 active competitors. There are also 63 referees performing the hard job of observing 2 channels of high speed qso traffic for 24 hours. Beside this there are more than 300 volunteers working in support roles. They will support the WRTC with nearly a week of their own time to set up and support the 63 operating sites south of Berlin. Many of the volunteers are also contesters and will be taking part in the WPX contest.

For you to identify these volunteers we have provided an XDT-File for wintest with the names and VOTA numbers of the volunteers. The VOTA number exculsively identifies a WRTC 2018 volunteer and is valid for the VOTA Award (http://wrtc2018.de/index.php/en/activities/wwqr-award-me). It consists of a Prefix and a running number. For instance Dave, K3ZJ, will give out K-001 and Manfred DK2OY, DL-016.

The wrtc.xdt file also contains the calls and names of all competitors and referees. Please import the file into your contest logging program and give the WRTC TEAM a short “GO WRTC” to motivate them for the very special event coming up in summer 2018.

Wintest instructions:

  1. Download the XDT-File: http://wrtc2018.de/images/wrtc.xdt
  2. Save the file into /ProgramData/win-test/extras
  3. Select wrtc.xdt under Options | Data files | Default data files
  4. Press ALT-X to bring the information window to your screen

Hier you finde a Q&D Youtube Video showing the steps.

Etwa einhundert Tage vor Eröffnung der WRTC ist es Zeit nochmal einen Blick auf das Fundraising zu werfen.

Bisher wurden uns etwa 500 K Euro gespendet, informiert Rudolf, DJ3WE, der zu Jahresbeginn die Leitung des Fundraising-Teams übernommen hat. Schon seit 2016 kümmert sich Rudolf um unsere großen Sponsoren wie YAESU oder WiMo. Das notwendige Handwerkszeug im Umgang mit Geschäftspartnern bringt er aus über 30 Jahren Berufserfahrung in diversen Positionen mit.

Den bevorstehenden Russian DX Contest werden etliche WRTC teams nutzen, um ihr Equipment zu testen und für die WRTC zu üben. Der RDXC ist der ideale Vorbereitungscontest: er erlaubt Mixed Mode und hat eine M2 Kategorie, die die simultanen Funkbetrieb mit zwei Sendern erlaubt. Damit ähnelt er der WRTC-Regeln weshalb viele Teams ihre Filter und Triplexer “in Action” bringen.

Manfred, DJ5MW, fliegt nach Schweden um zusammen mit Stefan, DL1IAO, unter dem Rufzeichen SM9A zu testen. Tim, K3LR, kommt nach Deutschland um unter DR8A mit Sandy, DL1QQ, zu funken. Unter DA0AA gehen Maddin, DL4NAC, und Irina, DL8DYL ins Rennen.

Obwohl der RDXC sicher schöne Pile-Ups ermöglicht werden die Teams sicher einige Zeit in die Optimierung der Ausrüstung investieren. Das Ergebnis im RDXC hat eben nicht die höchste Priorität denn das Ergebnis bei der WRTC im Sommer ist das finale Ziel einer vierjährigen Reise.

Falls Du WRTC Teilnehmer bist oder eines der Teams im RDXC arbeitest schreiben einen Kommentar auf die Facebookseite https://www.facebook.com/wrtc2018 oder lade ein Audioschnipsel hoch. 

Das Bild zeigt Ranko, 4O3A, mit seinem WRTC 2014 Setup. Ranko führte die Triplexer-Technology während WRTC 2006 ein, die inzwischen Standard bei vielen Contest Stationen ist.

f t